Integralhelme

Der Integralhelm gibt dem Träger aufgrund seiner kompfumschließenden Bauweise den höchstmöglichen Schutz, weshalb er zu den beliebtesten und meistgekauften Motorradhelmen zählt. rueger-helmets bietet Ihnen dabei zahlreiche Designs mit den verschiedensten Farbkombinationen und den dazu passenden Visieren an. Selbstverständlich erfüllen all unsere Integralhelme die höchste in der europäischen Union geforderte Sicherheitsnorm ECE 22/05 und unterliegen strengster Qualitätsprüfung.

Was sind Integralhelme?

Integralhelme bestehen aus einem Guss, bei dem sie den kompletten Kopf einschließlich der Kinnpartie umschließen und deshalb als besonders sicher gelten. Das vollverschließbare Visier bietet dazu bei den meisten Helmen auch noch ein weites Sichtfeld. Je nach Ausstattungswunsch haben Integralhelme ein sehr leichtes Gewicht und ermöglichen dadurch auch einen angenehmen Tragekomfort. Bei der Passform ist unbedingt darauf zu achten, dass der Helm bequem, aber trotzdem fest sitzt, denn nur so kann ein optimaler Schutz gewährleistet werden. Neben Integralhelmen für Erwachsene erhalten Sie hier bei rueger-helmets auch Integralhelme für Kinder oder Integralhelme mit Bluetooth-Ausstattung.

Filter

Welche Vorteile haben Integralhelme gegenüber anderen Helmen?

Der größte Vorteil des Integralhelms ist die hohe Sicherheit durch die kompfumschließende Form. Dadurch bildet die Außenschale eine möglichst große Knautschzone, um den Kopf im Notfall ideal zu schützen. Der Helm verfügt über ein leichtes Gewicht und sorgt durch ein großflächiges Visier für ein breites Sichtfeld. Die Form des Integralhelmes bietet eine hohe Aerodynamik und Fahrtwindgeräusche werden durch eine durchgängige Polsterung gering gehalten.

Klapphelm und Integralhelm im Vergleich:

Integralhelm Klapphelm

+ durchgehende Außenschale bietet optimaler Schutz

+ geringes Gewicht

+ großflächiges Visier

+ hohe Aerodynamik

+ geringe Fahrwindgeräusche

- geringe Belüftungsmöglichkeiten

- teilweise unbequem für Brillenträger

+ nach oben klappbare Kinnpartie

+ bequem für Brillenträger

+ gute Belüftungsmöglichkeit

+ großflächiges Visier

+ hohe Aerodynamik

- Drehmechanismus könnte Schutz etwas beeinträchtigen, da Außenschale nicht durchgängig

- etwas mehr Gewicht durch Drehmechanismus

- etwas lautere Fahrtwindgeräusche durch Drehmechanismus

Welches Visier sollte man für einen Integralhelm wählen?

Da Integralhelme nicht sehr gut belüftet sind, kann das Visier dadurch schnell beschlagen. Vor allem bei Regen sinkt die Temperatur außerhalb des Helmes schnell ab, wodurch das Visier beschlägt. Diese Situation kann unter Umständen sehr gefährlich werden. Um ein Beschlagen zu vermeiden, wird beim Helmkauf empfohlen in ein Visier zu investieren, welches eine Antibeschlag-Beschichtung oder ein Visier mit Doppelscheibe hat. Wer kein spezielles Visier hat und nicht unbedingt nachrüsten möchte, erhält bei rueger-helmets auch ein Anti-Beschlag-Spray, welches das Visier vor dem Beschlagen schützt. Ein weiteres zu empfehlendes Visier ist das getönte Visier. Dieses ist an sonnigen Tagen sehr vorteilhaft, da es die Sonneneinstrahlung mindert und man dadurch nicht so stark von der Sonne geblendet wird. Hier gilt jedoch zu beachten, dass diese Visiere ein E-Prüfzeichen besitzen müssen und nur bei Tageslicht und gutem Wetter genutzt werden dürfen. Sobald das Wetter wechselt oder es zu dämmern beginnt, müssen diese Visiere ausgetauscht werden. In manchen Ländern ist diese Art von Visier sogar ganz verboten.

rueger-helmets bietet Ihnen bei den Integralhelmen:

  • höchstmöglichen Schutz durch die kompfumschließende Bauweise
  • angenehmen Tragekomfort durch ein geringes Gewicht
  • eine hohe Aerodynamik
  • gedämpfte Fahrtwindgeräusche
  • vollverschließbares Visier mit einem weiten Sichtfeld
  • klare oder getönte Visiere zum Austauschen
  • ein Anti-Beschlag-Spray und Reinigungsspray
  • Helmgrößen für Kinder und Erwachsene
  • eingebaute Bluetoothtechnik oder Nachrüstungsmöglichkeiten
  • strengste Qualitätskontrolle durch die Sicherheitsnorm ECE 22/05