Klapphelme

Klapphelme sind eine sehr praktische Erfindung. Durch ihre nach oben klappbare Kinnpartie bringen sie für den Allround-Motorradfahrer einige Vorteile mit sich. Dabei erhalten Sie bei rueger-helmets nicht nur Komfort, sondern auch verschiedene Designs und austauschbare Visiere nach ihren Bedürfnissen. All unsere Klapphelme erfüllen die höchste in der Europäischen Union geforderte Sicherheitsnorm ECE 22/05 und unterliegen strengster Qualitätsprüfung.

Filter

Was sind Klapphelme und worin unterscheiden sie sich im Vergleich zu anderen Helmen?

Der Klapphelm ist eine erweiterte Form des Integralhelms. Optisch sehen sie fast identisch aus, da beide eine kopfumschließende Form inklusive Kinnpartie haben. Der Klapphelm besteht jedoch im Gegensatz zum Integralhelm nicht aus einem vollständigen Guss, da sich die Kinnpartie mittels eines Drehmechanismus, welcher sich an beiden Seiten des Helmes befindet, nach oben schieben lässt. Dieser technische Vorteil gibt Ihnen einen tollen Tragekomfort, da der Helm dadurch deutlich bequemer auf- und wieder abgesetzt werden kann. Vor allem Brillenträger greifen aus diesem Grund sehr gerne zum Klapphelm. Klapphelme haben zwar durch den integrierten Mechanismus ein etwas höheres Gewicht als manch anderer Helm, weisen jedoch trotzdem noch weitere Vorzüge auf, wie beispielsweise eine hohe Aerodynamik und eine gute Belüftung.

Wie oft sollte man Klapphelme reinigen?

Die Häufigkeit der Reinigung hängt im Grunde davon ab, wie regelmäßig der Helm genutzt wird. Je öfter Sie mit Ihrem Motorrad und somit mit Ihrem Helm auf Tour sind, desto häufiger sollte der Helm auch gereinigt werden. Dies können Sie ganz einfach mit einer milden Seife und einem weichen Lappen machen. Für Ihre Sicherheit ist es wichtig, dass der Helm frei von Schmutz ist. Vor allem eine freie Sicht durch ein sauberes Visier ist essentiell. Dazu eignet sich unser rueger-helmets Reinigungsspray mit einer einfachen und schnellen Anwendung besonders gut. Ein weiterer Vorteil einer engmaschigen Helmreinigung ist auch, dass Sie so Ihren Helm regelmäßig auf mögliche Schäden kontrollieren können, was für einen ausreichenden Schutz im Notfall besonders wichtig ist.

Worauf sollte man beim Kauf eines Klapphelms achten?

Bei der Anprobe Ihres Klapphelms sollten Sie vor allem darauf achten, dass er im geschlossenen Zustand, also bei einem nach unten geklappten Kinnteil, bequem aber trotzdem fest sitzt. Des Weiteren muss der Helm die höchste in der Europäischen Union geforderte Sicherheitsnorm ECE 22/05 erfüllen, um auf den Straßen zugelassen zu sein.

Ist ein Klapphelm unsicherer als ein normaler Integralhelm?

Aufgrund ihres Drehmechanismus bringen Klapphelme im Punkto Sicherheit einen Schwachpunkt mit sich. Da der Helm nicht aus einem Guss besteht, kann es sein, dass der Helm nicht ganz so zuverlässig schützt, wie beispielsweise der Integralhelm. Jedoch ist dieser Nachteil eher als gering anzusehen, da Klapphelme trotzdem eine hohe Qualität und die Sicherheitsnorm ECE 22/05 erfüllen. Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet kann der Klapphelm im Notfall sogar ein Vorteil sein, da dieser das Abnehmen und somit die erste Hilfe deutlich leichter macht.

rueger-helmets bietet Ihnen bei den Klapphelmen

  • angenehmen Tragekomfort durch nach oben klappbares Kinnteil
  • vereinfachtes Auf- und Absetzen
  • hohe Aerodynamik
  • gute Belüftung
  • vollverschließbare Visier mit einem weiten Sichtfeld
  • klare oder getönte Visiere zum Austauschen
  • ein Anti-Beschlag-Spray und Reinigungsspray
  • verschiedene Helmgrößen und Designs
  • Bluetooth-Nachrüstungsmöglichkeit
  • strengste Qualitätskontrolle durch die Sicherheitsnorm ECE 22/05